Dow Jones - Archiv

Chartanalyse vom 05.02.2017


Der Wochenchart zeigt einen intakten und mehrfach bestätigten Aufwärtstrend. Der Bullenmarkt läuft. Der Aufwärtstrendkanal lässt Kurse von 22.000 Punkten zu. Wir gehen davon aus, dass diese auch in 2017 erreicht werden können, wahrscheinlich sogar 23.000 Punkte.

Rückblick

Im Moment braucht man schon gute Nerven und am besten man schaut nicht jeden Tag auf die Charts. So, wie es auch beim apunkt-System gehandhabt wird (bei Interesse schaut einfach mal auf meiner Homepage vorbei. Dort findet ihr auch ein Archiv der bisherigen Dow Jones Einschätzungen bis Dezember 2015).

 

Gleich am Montag tauchte der Dow ab Richtung Aufwärtstrendlinie. Er konnte diese am Dienstag und Mittwoch verteidigen und schloss am Donnerstag knapp darunter. Das Wochentief sahen wir aber bereits am Dienstag. Und am Freitag, und das ist für unsere Analyse entscheidend, schloss der Dow wieder deutlich über der Aufwärtstrendlinie und über 20.000 Punkten.

 

Auch wenn man den Wochenchart anschaut, ist das gar nicht so spektakulär gewesen: Rücksetzer auf Aufwärtstrend und Wochenschluss nahezu auf Vorwochenniveau. Alles in Butter.

Ausblick

Der versöhnliche Wochenschluss macht uns weiter zuversichtlich für unser erstes Ziel 20.250 bis 20.300.

 

Erst nach Wochenschluss deutlich unter der Aufwärtstrendlinie, die am kommenden Freitag (10.2.17) etwa bei 20.040 Punkten verläuft, sehen wir eine Korrektur bis 18.900 (Unterstützung 3), maximal bis 18.650 Punkte (Unterstützung 4).

 

Die höhere Wahrscheinlichkeit sehen wir aber für einen weiteren Anstieg, insbesondere falls Trump Details zur geplanten Steuerreform bekannt gibt bzw. dies per Dekret anschiebt.

 

Ziele nach oben bleiben also weiter: 20.250/20.300; 20.500; 20850 und 21.400.

 

Unterstützungen sehen wir bei: der Aufwärtstrendlinie (19.950 zu Wochenbeginn), 19.675, 19.500, 19.150, 18.900 und 18.650.


Die nächste Dow-Jones-Einschätzung folgt am Sonntag, den 12.02.2017. Viel Erfolg und eine gute Zeit.


                             apunktBasic per 9.9.2017:    +76,0 % seit 10.3.2014 und +22,1 % seit 1.1.2016

                                apunktDax per 9.9.2017:    +94,5 % seit 10.3.2014  und +30,2 % seit 1.1.2016 

                               apunktPremium per 9.9.2017:  +465,1 %  seit 10.3.2014 und +112,8 % seit 1.1.2016   

Download
Leseprobe der apunkt-Info-Mail vom 13.11.2016
apunkt-Info-Mail_Leseprobe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 401.8 KB