Dow Jones - Archiv

Chartanalyse vom 26.02.2017


Der Wochenchart zeigt einen intakten und mehrfach bestätigten Aufwärtstrend. Der Bullenmarkt läuft. Der Aufwärtstrendkanal lässt Kurse von 22.000 Punkten zu. Wir gehen davon aus, dass diese auch in 2017 erreicht werden können, wahrscheinlich sogar 23.000 Punkte.

Rückblick

Die Rally geht ohne signifikante Rücksetzer weiter. Nur am Freitag sah es erst so aus, als könnte eine kleine Korrektur beginnen. Doch in der letzten Handelsstunde ging es wie in den Vorwochen wieder dynamisch aufwärts: Tageschluss auf Tageshoch.

 

Unser Widerstand bei 20.850 hat zumindest bremsend gewirkt und wurde mit 20.841 am Donnerstag fast erreicht. Er kann damit als „abgearbeitet“ angesehen werden.

 

Die Aufwärtsdynamik hat im Vergleich zur Vorwoche abgenommen. Die Luft wird dünner.

Ausblick

Gelingt der Ausbruch über 20.850 auf Tagesschluss sehen wir schnell die 21.000-Punkte-Marke. Jeder Tagesschluss unter 20.850 macht eine beginnende Korrekturbewegung wahrscheinlicher.

 

Ziel der Korrektur könnte das 38er Retracement der letzten Aufwärtswelle sein. Es befindet sich bei ca. 20.400 Punkten. Dieses Ziel hätte auch den Charme, weiterhin über unserer Aufwärtstrendlinie zu liegen. Diese verläuft am Wochenende (3.3.17) bei ca. 20.320 Punkten.

 

Von dort könnte es weiter Richtung 21.000 und 21.400 gehen.

 

Fällt der Dow Jones dagegen per Wochenschluss unter die genannten 20.320 Punkte, geht es Richtung 20.000. Dort würde sich dann die weitere Richtung entscheiden.

 

Unterstützungen bleiben: 20.500, die Aufwärtstrendlinie (ca. 20.250 zu Wochenbeginn), 20.000, 19.675,

19.500, 19.150, 18.900 und 18.650.


Die nächste Dow-Jones-Einschätzung folgt am Sonntag, den 05.03.2017. Viel Erfolg und eine gute Zeit.


                             apunktBasic per 9.9.2017:    +76,0 % seit 10.3.2014 und +22,1 % seit 1.1.2016

                                apunktDax per 9.9.2017:    +94,5 % seit 10.3.2014  und +30,2 % seit 1.1.2016 

                               apunktPremium per 9.9.2017:  +465,1 %  seit 10.3.2014 und +112,8 % seit 1.1.2016   

Download
Leseprobe der apunkt-Info-Mail vom 13.11.2016
apunkt-Info-Mail_Leseprobe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 401.8 KB