Dow Jones - Archiv

Chartanalyse vom 02.04.2017


Der Wochenchart zeigt einen intakten und mehrfach bestätigten Aufwärtstrend. Der Bullenmarkt läuft. Der Aufwärtstrendkanal lässt Kurse von 22.000 Punkten zu. Wir gehen davon aus, dass diese auch in 2017 erreicht werden können, wahrscheinlich sogar 23.000 Punkte.

Rückblick

Wie erwartet, tauchte der Dow Jones Richtung 20.400 ab und erreichte das 50er Retracement der Aufwärtsbewegung seit Ende Januar. Das geschah gleich am Montag und es kam sofort zum Rebound, dennoch schloss er erstmals signifikant unter unserem großen Aufwärtstrend (1a).

 

Dienstag gelang aber das Rückgewinnen dieser Linie. Seitdem „hangelt“ sich der Dow an dieser Linie entlang, wobei er Freitag wieder etwas „losließ“.

 

Wie ebenfalls letzte Woche geschrieben, hat sich 20.750-Punkte-Marke als schwer überwindbar erwiesen.

Ausblick

Die zweite Abwärtswelle seit dem Allzeithoch kann damit als abgeschlossen gelten. Typisch wäre noch eine dritte, die dann bis ca. 20.220 oder 20.000 führen könnte. Trigger dafür ist das Unterschreiten der 20.400 Punkte.

 

Schafft es der Dow hingegen über die 20.750 und sogar über die 20.850, dann beginnt der Angriff Richtung Allzeithoch, welchen wir bis Ende April erwarten.

 

Die genannten Kursmarken gelten immer auf Tageschlussbasis.

 

Obwohl die dritte Welle nach unten typisch wäre, sagt mir irgendetwas, dass es das schon gewesen sein könnte. Bestätigen würde dieses Bauchgefühl ein rascher Anstieg über 20.750. Auch der Wochenchart unterstützt dieses Gefühl etwas.

 

Widerstände sind: 20.750, 20850, 21.000 und 21.169.

 

Unterstützungen sind: 20.400, 20.220, 20.000, 19.675, 19.500, 19.150, 18.900 und 18.650.


Die nächste Dow-Jones-Einschätzung folgt am Sonntag, den 09.04.2017. Viel Erfolg und eine gute Zeit.


                             apunktBasic per 9.9.2017:    +76,0 % seit 10.3.2014 und +22,1 % seit 1.1.2016

                                apunktDax per 9.9.2017:    +94,5 % seit 10.3.2014  und +30,2 % seit 1.1.2016 

                               apunktPremium per 9.9.2017:  +465,1 %  seit 10.3.2014 und +112,8 % seit 1.1.2016   

Download
Leseprobe der apunkt-Info-Mail vom 13.11.2016
apunkt-Info-Mail_Leseprobe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 401.8 KB