Dow Jones - Archiv


Chartanalyse vom 02.06.2019


Der Wochenchart zeigt einen intakten und mehrfach bestätigten Aufwärtstrendkanal. Innerhalb dieses Kanals hatte sich seit Dezember November 2018 ein Bärenmarkt herausgebildet. Das geschah in Folge der mehrfach misslungen Ausbruchsversuche aus dem Kanal nach oben. Ausgelöst wurde diese Abwärtsbewegung durch Bildung eines aktivierten Doppel-Topps. Mit dem Verlassen des Abwärtstrendkanals nach oben konnte der Dow diese Entwicklung beenden. Aktuell scheint sich ein Trippel-Top auszubilden. Die bearishen Anzeichen werden größer. 23.500 könnten demnächst anstehen.

Rückblick

Nach dem Feiertag brachte der Dienstag sofort Abwärtsdruck. Am Mittwoch wurde mit einem Abwärts-Gap die 25.200er Marke angegriffen und schließlich durchbrochen.

 

Der Donnerstag versuchte eine Stabilisierung mit einem Mini-Rebound zur 25.200. Doch auch dieser Tag schloss unter 25.200. Das Abwärts-Gap konnte nicht mal erreicht, geschweige denn geschlossen werden.

 

Der Freitag bestätigte die Vortagesentwicklungen und schloss auf Tages-, Wochen- und Monatstief.

 

Die lange rote Wochenkerze lässt keine Zweifel mehr zu. Die SKS-Formation ist aktiviert. Das Kursziel daraus ergibt sich bei 23.500/23.750.

Ausblick

Der schlechte Wochenausklang lässt für den Wochenbeginn nichts Gutes erahnen. Zumal auch die alte Unterstützung bei 24.883 nicht zurückerobert werden konnte.

 

Das Wahrscheinlichste sind weiter fallende Kurse. Am Montag würde sich das Ziel 24.700, vermutlich sogar 24.290 anbieten. Dieses würde den sich bildenden Abwärtstrendkanal nach unten voll ausschöpfen und stellt außerdem die 162er Fibonacci-Extension des eben gesehenen Durchbruchs bei 25.200 dar.

 

Ab Dienstag könnte eine kleine Erholung folgen. Diese würde sich aber im gleichen Trendkanal abspielen (maximal  25.200).

 

Widerstände sind: 24.883, 25.000, 25.200, 25.800 (1h), 25.960, 26.100, 26.696, 26.952, 27.000, 27.500, 28.000, 29.000.

 

Unterstützungen sind: 24.700 (1g), 24.400, 24.244, 24.000, 23.700, 23.400, 23.243 (1f), 22.179 (1e), 21.600 (1d), 21.200 (1c), 20.850 (1b), 20.380 (1a).


Die nächste Dow-Jones-Einschätzung folgt am nächsten Sonntag, den 09. Juni 2019. Viele Grüße und viel Erfolg.