Dow Jones - Archiv

Chartanalyse vom 13.08.2017


Der Wochenchart zeigt einen intakten und mehrfach bestätigten Aufwärtstrend. Der Bullenmarkt läuft. Der Aufwärtstrendkanal lässt Kurse von 23.000 Punkten zu. Wir gehen davon aus, dass diese auch in 2017 erreicht werden können.

Rückblick

Das ging doch ganz gut auf. Letzte Woche glaubten wir, dass ab 22.200/22.250 die Korrektur einsetzen könnte. Am Dienstag erreichte der Dow Jones 22.179 Punkte und drehte noch am selben Tag gen Süden.

 

Donnerstag begann der richtige Rutsch. Die Woche schloss dann nahe dem Wochentief bei 21.858 Punkten. Oder mehr als 300 Punkte unter dem Hoch vom Dienstag.

 

Die Korrektur war fällig. Wie weit wird sie aber laufen?

Ausblick

Nach gut 300 Punkten Abwärtsfahrt könnte der Montag durchaus etwas bremsen und nochmal Richtung 22.000 laufen. Keinesfalls aber darüber hinaus.

 

Sobald diese vermutete Flaggenbewegung endet – vielleicht schon Dienstag, sollte es noch weiter abwärtsgehen. Interessant wird es bei ca. 21.800. Dort verläuft die seit Mitte Mai bestehende Aufwärtstrendlinie – wird diese gebrochen (Tagesschluss), geht es sofort bis 21.650 oder sogar 21.530.

 

Hier könnte erneut eine Gegenbewegung einsetzen. Unser finales Ziel der Sommerkorrektur liegt aber bei 21.200. Ab dort bestehen wirklich gute Chancen für einen erneuten Anlauf der 22.000, vielleicht auch der 23.000 Punkte.

 

Hält die 21.200 nicht, dürfte es mit den 23.000 Punkten dieses Jahr schwierig werden.

 

Widerstände sind: 22.000, 22.180, 22.400,22.875,23.000.

 

Unterstützungen sind: 21.650, 21.530/60, 21.400, 21.200, 21.070, 21.000, 20.850, 20.750, 20.380, 20.220, 20.000.


Die nächste Dow-Jones-Einschätzung folgt in einer Woche am Sonntag, den 20.08.2017. Viel Erfolg und eine gute Zeit.


ACHTUNG: Der 6-monatige Testzeitraum für das apunkt-Abo gilt nur noch für Anmeldungen bis 31.10.2017. 

                             apunktBasic per 9.9.2017:    +76,0 % seit 10.3.2014 und +22,1 % seit 1.1.2016

                                apunktDax per 9.9.2017:    +94,5 % seit 10.3.2014  und +30,2 % seit 1.1.2016 

                               apunktPremium per 9.9.2017:  +465,1 %  seit 10.3.2014 und +112,8 % seit 1.1.2016   

Download
Leseprobe der apunkt-Info-Mail vom 13.11.2016
apunkt-Info-Mail_Leseprobe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 401.8 KB