Aktuelle Markteinschätzung - Archiv


Einschätzung Dow Jones vom 03.01.2016

Der Langfristchart zeigt einen intakten Aufwärtstrend. Der Bullenmarkt läuft. Gefährlich wird es erst bei Kursen unter 15.600 auf Wochenschlussbasis. Nach dem Abtauchen im August und September hat der Dow wieder seine Handelsrange oberhalb von 17.150 Punkten erreicht.

Wie erwartet, wurde wiederum gleich am Montag (21.12.15) die Unterstützung bei 17.150 erneut getestet (Punkt 1). Ähnlich wie in der Vorwoche drehte der Dow intraday, wenn auch nicht so dynamisch wie am 14.12.15. In Kopie der Vorwoche stieg der Dow 3 Tage und stieß sich den Kopf am alten Abwärtstrend, setzte kurz zurück, um dann am Dienstag vor Silvester einen neuen Durchbruchsangriff zu starten. Dieser stoppte am Punkt a. Dort hat sich ein weiterer kleiner Widerstand gebildet.

 

Dieser dokumentiert das bisherige Scheitern der Ausbruchsversuche aus dem großen Abwärtstrend. Ein Bruch dieses Trends auf Tagesbasis könnte nun als Startsignal Richtung 18.000 plus x gewertet werden. Idealerweise sollte dabei die 17.800 überwunden werden. Dann würde zunächst die 17.920 (Punkt b) in den Fokus geraten.

 

Nach dem Silvester-Rücksetzer auf die 200-Tage Linie sollte der Dow für die kommende Woche nun genügend Schwung für den finalen Ausbruchsversuch gesammelt haben. Das Wochenziel wäre also 17.920.

 

Auf der Unterseite bleibt die immer stabiler werdende Unterstützungszone von 17.120 bis 17.150 sehr wichtig. Wird diese gebrochen, muss das oben genannte Szenario vertagt werden. Dann müssten wir uns mit den nächsten Unterstützungen beschäftigen (Punkte 2 +3).

 

Die nächste Dow-Einschätzung folgt am 10.01.2016. Viel Erfolg!


                             apunktBasic per 9.6.2017:    +81,3 % seit 10.3.2014 und +25,8 % seit 1.1.2016

                                apunktDax per 9.6.2017:    +95,3 % seit 10.3.2014  und +30,7 % seit 1.1.2016 

                               apunktPremium per 9.6.2017:  +523,6 %  seit 10.3.2014 und +134,9 % seit 1.1.2016   

Download
Leseprobe der apunkt-Info-Mail vom 13.11.2016
apunkt-Info-Mail_Leseprobe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 401.8 KB