Aktuelle Markteinschätzung - Archiv


Einschätzung Dow Jones vom 31.01.2016

Der Langfristchart zeigt einen intakten und soeben bestätigten Aufwärtstrend. Der Bullenmarkt läuft. Der „Wochenhammer“ der Vorwoche hat gehalten, was er versprach.

Bis Freitag hat es gedauert. Umso deutlicher war dann die von uns erwartete Aufwärtsbewegung. Das 38er Retracement war nur für 3 Stunden eine Bremse, dann ging es weiter.

 

Insofern bleiben wir bei der Einschätzung der Vorwoche. Ein Anlauf des 50er Retracements ist sehr wahrscheinlich 16.545 (a1). Auch das 62er sollte möglich sein (a2, ca. 16.810). Dann wird es schwer. Die Widerstandszone von 16.900 bis 17.150 wird sicher nicht im Durchmarsch zu nehmen sein. Vielmehr wird dieses Bollwerk (Punkte a2-a3-b) den Dow wahrscheinlich zunächst wieder nach Süden schicken.

 

Ein nochmaliges Testen des Aufwärtstrends bzw. der 16.000 bleibt wahrscheinlich. Entwarnung kann dafür erst gegeben werden, wenn die 17.150 auf

Wochenschlussbasis überstiegen werden.

 

Der Angriff auf den unteren Auffangbereich von 14.800 bis 15.065 ist zunächst abgeblasen und kommt erst wieder beim Unterschreiten der 15.450 (Punkt 2) ins Spiel.

 

Die nächste Dow-Einschätzung folgt erst wieder am 14.02.2016.

Bis dahin viel Erfolg!


                             apunktBasic per 9.9.2017:    +76,0 % seit 10.3.2014 und +22,1 % seit 1.1.2016

                                apunktDax per 9.9.2017:    +94,5 % seit 10.3.2014  und +30,2 % seit 1.1.2016 

                               apunktPremium per 9.9.2017:  +465,1 %  seit 10.3.2014 und +112,8 % seit 1.1.2016   

Download
Leseprobe der apunkt-Info-Mail vom 13.11.2016
apunkt-Info-Mail_Leseprobe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 401.8 KB