Dow Jones - Aktuell

Chartanalyse vom 20.05.2018


Der Wochenchart zeigt einen intakten und mehrfach bestätigten Aufwärtstrend. Der Bullenmarkt läuft. Mit einer sehr dynamischen Bewegung wurde der Aufwärtstrendkanal Ende letzten Jahres nach oben durchbrochen. Der erwartete Rücksetzer ist Anfang Februar brachial erfolgt. Der "Kampf" um die Verteidigung der Oberkante des Langfristtrends scheint nun doch verloren. Variante 2 des Jahresausblicks 2018 wird vermutlich nun relevant.

Der neue mögliche Verlauf ist - wie immer in pink- eingezeichnet. 

Rückblick

Gleich am Montag kam der erwartete Angriff auf die 25.000er Marke. Er stoppte bei 24.994. Am Dienstag war dann der 8 Tage dauernde Bullensturm vorbei. Mit einer Kurslücke setzte der Dow Jones zurück, was deutlicheren Konsolidierungsbedarf erkennen ließ.

 

Doch dann kamen nur 4 Seitwärtstage, welche alle über der  wichtigen Unterstützung von ca. 24.700 (1g) schlossen – etwa auf dem 23er Retracement der 8-Tage-Aufwärtswelle.

 

Der Dow Jones wollte diese Woche weder steigen noch fallen. Insgesamt muss man das eher bullisch werten, da im Laufe der Woche die Renditen der US-Staatsanleihen die „magischen“ Level von 3,0 % (10-jährige) und 3,2% (30-jährige) deutlich überstiegen – erstmals seit 2011. Das hätte die Bären stärker auf den Plan rufen können.

 

Die kleine rote Wochenkerze unterstreicht das Abwarten der Märkte. Eine wirkliche Richtungsentscheidung wurde vertagt. 

Ausblick

Es ist nicht klar, ob nun weiter konsolidiert wird oder es nun über die 25.000 geht. Die abgelaufene Woche hat uns dafür aber schöne Trigger bereitgestellt:

 

Schließen wir über 25.000 Punkte, sollte es weiter aufwärts bis 25.800 gehen. Ich neige etwas mehr zu dieser Variante.

 

Schließen wir dagegen signifikant unter 24.700 (1g) weitet sich die Konsolidierung bis 24.200 aus.

 

Weiterhin also mit beiden Möglichkeiten rechnen. Über 25.800 gäbe es dann neue Allzeithochs und ein definitives Ende der Korrektur seit Ende Januar. Unter 24.200 werden neue Jahrestiefs wahrscheinlich.

 

Pfingstmontag haben die US-Märkte regulär geöffnet. Ich wünsche Ihnen schöne Feiertage.

 

Widerstände sind: 25.000, 25.150, 25.450, 25.800 (1h), 26.000, 26180, 26.338 und 26.617.

 

Unterstützungen sind: 24.697(1g), 24.200, 23.500, 23.360, 23.243 (1f), 22.179 (1e), 21.600 (1d), 21.200 (1c), 20.850 (1b), 20.380 (1a).


Die nächste Dow-Jones-Einschätzung folgt am Sonntag, den 27. Mai 2018. Viel Erfolg und eine gute Zeit.


apunktBasic per 9.3.2018:    +71,9 % seit 10.3.2014 und +19,3 % seit 1.1.2016

 apunktDax per 9.3.2018:    +81,7 % seit 10.3.2014  und +21,6 % seit 1.1.2016 

apunktPremium per 9.3.2018:  +430,8 %  seit 10.3.2014 und +99,9 % seit 1.1.2016   

Download
Leseprobe der apunkt-Info-Mail vom 13.11.2016
apunkt-Info-Mail_Leseprobe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 401.8 KB