Dow Jones - Archiv

Chartanalyse vom 02.07.2017


Der Wochenchart zeigt einen intakten und mehrfach bestätigten Aufwärtstrend. Der Bullenmarkt läuft. Der Aufwärtstrendkanal lässt Kurse von 22.000 Punkten zu. Wir gehen davon aus, dass diese auch in 2017 erreicht werden können, wahrscheinlich sogar 23.000 Punkte.

Rückblick

Das Wochentief lag bei 21.197. Damit wurde die Umkehrkerze im Wochenchart aktiviert.

 

Auch die Volatilität nahm zu. Insbesondere am Donnerstag durchlief der Dow eine Range von fast 300 Punkten- nicht so häufig in den letzten Wochen.

 

Inzwischen bildet sich eine Flagge ausgehend vom Allzeithoch aus. Deren obere Begrenzung aufmerksam beobachtet werden sollte.

 

Alles in allem haben sich die Korrekturanzeichen deutlich verstärkt. Der Dow schloss erneut unter 21.400 Punkten zum Wochenschluss (21.350).

Ausblick

Das ist es noch nicht gewesen. Das Chartbild hat sich im Tages- und Wochenchart weiter eingetrübt. Neue Tiefs der Korrektur sind wahrscheinlich.

 

Im Moment wirkt die 21.400er Marke noch als Anker. Aber auch der Abverkauf am Freitag kurz vor Börsenschluss (Dow fiel in 5 Minuten um ca. 80 Punkte) macht deutlich, dass der Anker zu wackeln beginnt.

 

Unser Ziel der Korrektur bleibt bei mindestens 21.070, wahrscheinlicher aber 20.850. Tiefer als 20.380 darf es nicht gehen, wenn die 22.000 dieses Jahr noch erreicht werden sollen.

 

Nach oben ist auf die 21.535 zu achten. Ein Anlauf dieser wäre bei Überschreiten der Flagge (am Freitag 7.7. verläuft diese bei ca. 21.460) wahrscheinlich. Spätestens bei 21.660 wäre aber vermutlich der Ausbruchsversuch beendet.

 

Wir halten den beschriebenen Korrekturverlauf aber für deutlich wahrscheinlicher.

 

Widerstände sind: 21.400, 21.535 sowie 21.660.

 

Unterstützungen sind: 21.330, 21.169, 21.113, 21.070, 21.000, 20.850, 20.750, 20.380, 20.220, 20.000, 19.675, 19.500, 19.150, 18.900 und 18.650.


Die nächste Dow-Jones-Einschätzung folgt in einer Woche am Sonntag, den 09.07.2017. Viel Erfolg und eine gute Zeit.


                             apunktBasic per 9.6.2017:    +81,3 % seit 10.3.2014 und +25,8 % seit 1.1.2016

                                apunktDax per 9.6.2017:    +95,3 % seit 10.3.2014  und +30,7 % seit 1.1.2016 

                               apunktPremium per 9.6.2017:  +523,6 %  seit 10.3.2014 und +134,9 % seit 1.1.2016   

Download
Leseprobe der apunkt-Info-Mail vom 13.11.2016
apunkt-Info-Mail_Leseprobe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 401.8 KB