Dow Jones - Archiv

Chartanalyse vom 03.09.2017


Der Wochenchart zeigt einen intakten und mehrfach bestätigten Aufwärtstrend. Der Bullenmarkt läuft. Der Aufwärtstrendkanal lässt Kurse von 23.000 Punkten zu. Wir gehen davon aus, dass diese auch noch in 2017 erreicht werden können.

Rückblick

Letzte Woche stellten wir die 2 aus unserer Sicht denkbaren Optionen dar und nun sieht alles danach aus, dass Option 1 eintritt, also das Konsolidierungsende.

 

Nach Zögern am Montag zeigte der Dow erneut am Dienstag eine starke Tageskerze. Diese setzte den Startschuss für die Rückeroberung der 22.000-Punkte-Marke, welche Freitag erreicht, allerdings zum Wochenschluss nicht ganz gehalten wurde.

Ausblick

Wirkliche Sicherheit für den Ausbruch über das Allzeithoch erhalten wir erst nach Überschreiten der 22.080er Marke (auf Tagesschlussbasis). Damit ist aber im Laufe der nun kommenden Woche zu rechnen.

 

Gelingt das und kann auch das Allzeithoch aus dem Markt genommen werden, wird es rasch Richtung

22.600 gehen. Dort sehen wir (wie schon die letzte Woche geschrieben) ein Projektionsziel einer dritten Aufwärtswelle seit Mitte Mai 2017.

 

Zwischenstation wäre die 22.500 als 262er Extension der Abwärtsbewegung März bis April 2017 (unterer roter Strich im Chart).

 

Sollte sich der Ausbruch über die 21.900 als Bullenfalle erweisen, kommt die letzte Woche als Option 2 genannte Variante wieder ins Spiel, nämlich die Konsolidierungsausweitung (nach Tagesschluss unter 21.600).

 

Vermutlich sehen wir aber nun doch eine kleine September – Rally. Denn auch im Wochenchart gibt es ein bullisches Signal.

 

Aber Vorsicht: Je weiter wir ohne nachhaltige Korrektur steigen, desto kräftiger wird die kommende Korrektur ausfallen. Enge Stopps sind also wärmstens zu empfehlen.

 

Widerstände sind: 22.000, 22.180, 22.400, 22.500, 22.630, 22.875, 23.000.

 

Unterstützungen sind: 21.900, 21.600, 21.530/60, 21.400, 21.200, 21.070, 21.000, 20.850, 20.750, 20.380, 20.220, 20.000.


Die nächste Dow-Jones-Einschätzung folgt in einer Woche am Sonntag, den 10.09.2017. Viel Erfolg und eine gute Zeit.


ACHTUNG: Der 6-monatige Testzeitraum für das apunkt-Abo gilt nur noch für Anmeldungen bis 31.10.2017. 

                             apunktBasic per 9.9.2017:    +76,0 % seit 10.3.2014 und +22,1 % seit 1.1.2016

                                apunktDax per 9.9.2017:    +94,5 % seit 10.3.2014  und +30,2 % seit 1.1.2016 

                               apunktPremium per 9.9.2017:  +465,1 %  seit 10.3.2014 und +112,8 % seit 1.1.2016   

Download
Leseprobe der apunkt-Info-Mail vom 13.11.2016
apunkt-Info-Mail_Leseprobe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 401.8 KB