Dow Jones - Archiv

Chartanalyse vom 20.08.2017


Der Wochenchart zeigt einen intakten und mehrfach bestätigten Aufwärtstrend. Der Bullenmarkt läuft. Der Aufwärtstrendkanal lässt Kurse von 23.000 Punkten zu. Wir gehen davon aus, dass diese auch noch in 2017 erreicht werden können.

Rückblick

Wieder funktionierte die Prognose von letzter Woche recht gut. Der Dow setzte zu Wochenbeginn zu einer Erholung an, die sogar bis 22.086 führte.

 

Am Donnerstag erfolgte dann der erwartete Flaggenbruch mit dem Brechen des Aufwärtstrends bei 21.800 Punkten. Dieses Ereignis sollte dann bis 21.650/21.530 führen. Erreicht wurden am Freitag 21.642.

 

Von dort sollte eine Erholung einsetzen. Auch das geschah. Direkt nach dem Erreichen der 21.642 ging es auf 21.793. Dort war dann Schluss und der Dow fiel erneut und schloss nur gut 30 Punkte über dem Wochentief bei 21.675.

 

Wer die erwartete Erholung bis 22.000 einkalkulierte und dort short ging, war also diese Woche gut dabei.

Ausblick

Die Gegenreaktion nach Erreichen der 21.650er Marke kam prompt, wurde aber bereits abverkauft. Daher erwarten wir ein weiteres Fallen zunächst bis 21.530 ohne dass es davor über 21.800 geht. Kurse unter 21.642 läuten dieses Szenario ein. Die letzten 2 großen roten Wochenkerzen unterstreichen diese Prognose.

 

Bei 21.530/60 ist ein erneuter Versuch die Konsolidierung zu beenden möglich.

 

Das früheste Ende der Konsolidierung kann erst nach Tagesschluss über 21.800 ausgerufen werden.

 

Wahrscheinlicher ist für uns ein weiteres Abrutschen Richtung 21.200 mit anschließender Seitwärtsphase und danach mit etwas Glück einer Herbstrally Richtung 23.000.

 

Wie schon letzte Woche geschrieben, bleiben wir also im Konsolidierungsmodus. Dieser wechselt in den Korrekturmodus bei Tageschlusskursen unter 21.200 mit Rückfallpotenzial bis 20.000 Punkte.

 

Widerstände sind: 21.800, 22.000, 22.180, 22.400, 22.875,23.000.

 

Unterstützungen sind: 21.642, 21.530/60, 21.400, 21.200, 21.070, 21.000, 20.850, 20.750, 20.380, 20.220, 20.000.


Die nächste Dow-Jones-Einschätzung folgt in einer Woche am Sonntag, den 27.08.2017. Viel Erfolg und eine gute Zeit.


ACHTUNG: Der 6-monatige Testzeitraum für das apunkt-Abo gilt nur noch für Anmeldungen bis 31.10.2017. 

                             apunktBasic per 9.9.2017:    +76,0 % seit 10.3.2014 und +22,1 % seit 1.1.2016

                                apunktDax per 9.9.2017:    +94,5 % seit 10.3.2014  und +30,2 % seit 1.1.2016 

                               apunktPremium per 9.9.2017:  +465,1 %  seit 10.3.2014 und +112,8 % seit 1.1.2016   

Download
Leseprobe der apunkt-Info-Mail vom 13.11.2016
apunkt-Info-Mail_Leseprobe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 401.8 KB