Dow Jones - Archiv

Chartanalyse vom 27.11.2016


Der Langfristchart zeigt einen intakten und mehrfach bestätigten Aufwärtstrend. Der Bullenmarkt läuft. Der Aufwärtstrendkanal lässt Kurse von über 21.000 Punkten zu. Unser am Jahresanfang ausgegebenes Jahresziel bleibt bei 19.650.

Rückblick

Wer sagt’s denn. Die Woche brachte 4 grüne Kerzen (da ja ein Feiertag am Donnerstag dabei war). Wochenschluss auf Allzeithoch, wieder entfachte Dynamik nach der Konsolidierung der Vorwoche, warum sollte es also nicht weiter nach oben gehen.

 

Nun schätzen wir den Dow schon fast ein Jahr ein. Deshalb sei ein kurzer Rückblick auf unsere Prognosen erlaubt:

 

Am 28.2.2016 (der Dow stand bei 16.640) gaben wir in unserer Einschätzung ein Jahresziel von 19.200 Punkten aus. Dieses Ziel dürfen wir, glaub ich, nun als abgehakt ansehen. In unserer Einschätzung vom 02.10.2016 haben wir den aktuellen lila Prognosepfad eingezeichnet. Auch diesen können wir nun (mit einer Woche Verspätung) als erreicht abhaken.

 

Soweit zur Pflicht, nun kommt hoffentlich noch die Kür. In unserer Einschätzung vom 15.05.2016 setzten wir unser Jahresziel von 19.200 auf 19.650 + x hoch. Wir denken, dass das bis Jahresende zu schaffen ist.

 

Wir sind jedenfalls ganz zufrieden mit unseren Prognosen 2016. Natürlich gehört auch etwas Glück dazu. Aber letztlich hat sich wieder das alte Gesetz bewahrheitet: Die  Wahr-scheinlichkeit, dass ein bestehender Trend fortgesetzt wird ist höher, als dass er bricht. Deshalb waren wir insbesondere im Januar/Februar optimistisch. Auch als wir bei 15.500 standen. Denn wir waren (gerade noch) im Trend, der seit 2010 besteht.

Ausblick

Beim Blick auf den Langfristchart wird deutlich, dass wir nun wieder fast die Mitte des Aufwärtstrendkanals erreicht haben. Ein Weiterlaufen an das obere Ende wäre nicht ungewöhnlich. In der Vergangenheit dauerte eine solche Bewegung etwa 4 Monate. Das wäre Ende März. Saisonal würde das genial passen. Also Dow 22.000 Ende März 2017? Warum eigentlich nicht?

 

Kurzfristig sollte es jedenfalls weitergehen. Der Ausbruch über 19.000 ist nachhaltig erfolgt. Der Schwung wird weitertragen. Wahrscheinlich wird sich demnächst auch der Dax anschließen.

 

Aktuell ist der Himmel offen. Nächster Widerstand ist unser Jahresziel bei 19.650. 19.500 könnte eventuell auch einbremsen (mit Blick auf die blaue BREXIT-Welle).

 

Unterstützungen sind nun 18.900 (1.3), 18.668 (1.2), 18.500 (1.1), 18.000 (1). Darunter schauen wir dieses Jahr nicht mehr.


Die nächste Einschätzung erfolgt am 2. Advent, den 04.12.2016. Viel Erfolg.


                             apunktBasic per 9.9.2017:    +76,0 % seit 10.3.2014 und +22,1 % seit 1.1.2016

                                apunktDax per 9.9.2017:    +94,5 % seit 10.3.2014  und +30,2 % seit 1.1.2016 

                               apunktPremium per 9.9.2017:  +465,1 %  seit 10.3.2014 und +112,8 % seit 1.1.2016   

Download
Leseprobe der apunkt-Info-Mail vom 13.11.2016
apunkt-Info-Mail_Leseprobe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 401.8 KB